IBC Mischer

Der IBC Mischer wird nicht nur für Lagerung und Transport, sondern kann auch für alle anderen Arten von Mischprozessen im IBC eingesetzt werden. Dies variiert vom Mischen eines einfachen Produkts bis hin zur Herstellung eines Endprodukts mit mehreren Zutaten.

Mischtechnisch ist der IBC jedoch nicht ideal. Ein IBC hat eine ungünstige quadratische Form und hat in der Mitte ein kleines Spundloch, was in der Regel nicht zur optimalen Durchmischung in einem Tank beiträgt. Was ist möglich und was nicht? – konsultieren sie die Gronfa Prozesstechnologie.

Gronfa hat zwei IBC-Rührwerke im Programm:

  • Rotomix IBC-Mischer; ein direkt angetriebener Mischer für niedrigviskose Flüssigkeiten
  • Rotoklap IBC-Mischer: ein Klapprührwerk mit Getriebemotor für mittel- bis hochviskose Flüssigkeiten

Bezüglich der Montage sind die IBC-Mischer standardmäßig mit einer IBC-Traverse komplett mit Griffen und den Muldenmulden für die LKW-Löffel ausgestattet.

Der IBC-Mischer wird steckerfertig geliefert, optional erweitert mit Frequenzumrichter, Wellendichtflansch oder Prüfgerät.

Es gibt auch Möglichkeiten mit einem IBC Stativ zu arbeiten. Der Mischer wird auf dem Stativ befestigt und mittels Schlitten und Winde (oder Pneumatikzylinder) in den IBC gebracht. Gronfa baut verschiedene Stativtypen, siehe weiter unter Stativmischer.